MONIKA HUBER

Ich wünsche mir Bild-Räume, die nichts verbergen, die all die Zufälligkeiten, Vorkommnisse und Ereignisse speichern und einen neuen Blick freigeben auf das Beiläufige, das Marginale - Räume, die keine definierte Ausrichtung haben und unsere Wahrnehmung verändern können.

(Monika Huber, 2011)